Höschenblitzer war gestern – die richtige Unterhose für Männer

Immer wieder kommt es zu Höschenblitzern und das nicht nur bei Frauen. Wenn die Hose darunter genauso stylisch ist, wie der restliche Look, ist das auch gar nicht so peinlich, allerdings haben noch nicht alle Männer erkannt, wie wichtig die passende Unterhose ist. Joe Snyder macht es mit seiner Joe Snyder Underwear manstore briefs vor, denn hier gibt es nur Modelle, die für einen knackigen Po und eine gute Figur sorgen werden. Wer auf einen weißen und äußerst klassischen Brief ohne Prints setzt, kann auch gut und gerne mal in der Öffentlichkeit die Hose herunterziehen, denn dann wird das niemanden stören. Man wird knackig und gut aussehen. Es gibt für Männer inzwischen so viele schicke Modelle, das man gar nicht mehr weiß wo man mit dem Einkaufen anfangen soll. Auf Werbeplakaten sieht man genug Männer, die es einem vormachen und zeigen was derzeit im Trend liegt und was gar nicht geht. Es kommt vor allem auf die richtige Form an, die bei jedem unterschiedlich sein kann. Ob man sich für weite oder enge Boxershorts entscheiden sollte, ist außerdem auch eine Frage des persönlichen Geschmackes und in welcher Shorts man sich am wohlsten fühlt. Männer sollten aber immer wissen, dass die enge Variante vielen gut zusammenhält und für einen knackigen Po sorgt. Beim Ausziehen zeigt man hier direkt was man in der Hose hat. Wer sich darin zu eingeengt fühlt, sollte auf die Boxershorts zurückgreifen und dabei kann sich das beste Stück dann auch mal selbstständig machen. Die guten alten Schlüpfer empfehlen sich insbesondere bei durchtrainierten Beinen, da man dann super sexy aussieht. Wenn man obendrein noch einen flachen Bauch hat, sollte darauf niemals verzichtet werden. Wenn dies nicht der Fall ist, geht man mit der Boxershorts immer auf Nummer sicher und wird vermutlich eine besser Figur machen und sich wohler fühlen. Wenn es um Farben und Muster geht, so sollte man auf klassische und schlichte Karos setzen, da man damit niemals etwas falsch machen kann und auch den Geschmack vieler Frauen treffen wird. Comic Prints sind dann schon eher schwer, wenn man etwas älter ist. Bei Teenagern ist das noch vollkommen okay. Preislich gesehen darf eine Unterhose auch gerne mal ein bisschen mehr kosten, weil das Material super wichtig ist, damit es nirgends juckt. Man sollte sich auch nicht genieren Unterhosen mal wegzuwerfen, wenn sie zu eng oder schmuddelig sind. Auch wenn das Bündchen ausgeleiert ist, gehören sie in die Tonne.

Auch interessant...

Einrichtungstipps für jede Wohnung

Welcher BMW ist der beste?

Das brauchen Kaninchen